so ko....

ich höre es immer wieder: ich bin so ko...
 grade kann ich es selber fühlen..

Heute ist Kopfweh tag, die Wäsche oben piept, ich lasse Tarik Tv gucken, weil ich so lahm bin, das mir nicht mal Kafee trinken Spaß macht. Ich fühle mich schlecht dabei
Überall liegt etwas rum,Schuhe, Marmeladengäser, bastelsachen für div Gruppen, Bücher, Kopierte Artikel für C und Co, Abholscheine für Schulbücher, aussortierte Kleidung aller kids... ich komme nicht dagegen an...
Und dann gibt es noch Lebende, die etwas brauchen, wollen.

Auch von anderen Mummys lese und höre ich das.
woran liegt es? wieso geniesse ich nicht?
Beim Grübeln ist mir aufgefallen, dass ich denke, wir erhöhen pensum und tempo und wundern uns dann. Einerseits liebe ich blogs von menschen, die aus Zutaten leckeres machen und wo ein Sonntagskaffeetisch aussieht, wie aus dem malbuch... lasse viel zeit beim Bewundern, nachmachen.
Dann

liegt neben dem 1A Kuchentisch aber noch Wäsche, Rechnungen, Altpapierberge und div an Post.
Hochglanz versus Alltag

Eine Spannung

Bei mir macht Spannung müde und ko.

ich habe gespürt. ich backe einen Marmorkuchen und mache Eistee- nicht Cupcakes und Pink Limonade.
ich mache mein Leben mit der Kraft die ich habe.

heute passt die predigt 1A ... zu hören unter www.friedenskirche-ingelheim.de

nun gehe ich den Trockner ausstellen, meinen Sohn knuddeln und dabei das TV ausschalten

Kommentare

Beliebte Posts