fannys Plauderei ausm Leben...

erst wollte ich keine Kinder- die mich kennen werden rufen " waaas?"
nee
echt

war mir nicht sicher, ob mich das alles nicht schrottnervt
wollte lieber Rhethorik weiterstudieren, eine Heldin werden, einen Doktortitel machen
als Henrik und ich es bei einem Glas sekt beschlossen im Urlaub auf Mallorca


da

war Timna ein Mehrzeller

Das schwanger werden hat mich so kalt erwischt, dass ich vom WC Sitz noch brüllte HEEEEENRIK!!!! Guck mal...Nichts mit romantischer Eröffnung- Iriitation.
4 Monate hielt sie an...
dann streckte sich Bauch und mein Bewusstsein zu neuen Ufern.

Das Iriitationsding hielt noch länger- auch als Timna schon da war.... wann und wie schläft ein Baby?
Wieso bin ich sooo allein und sooooo müde? Wieso darf Henrik weiterleben und ich???
Gleichzeitig war ich so geflasht von diesem wundervollen kleinen Wesen. Von der Liebe, die mit jedem kleinen Schnaufer von ihr fast weh tat. Ich war weggespült von dem Eifer und Stolz alles richtig zu machen.

Ich beschloss Projekt Familie und weihte Henrik in meine Pläne ein. Bald leuchtete der Test wieder blau. Auf dem Weg mit einer jungen Frau zur Ausschabung der Fehlgeburt als Begleiterin, wusste ich schon: auch mein Baby bleibt nicht bei mir- so weinte ich mit ihr mit- aus doppeltem Grund.

Mein Arzt aus Marburg gab mir den Tipp zu entspannen und nicht zu grübeln: wenn mein Körper wieder fit ist, gibt es eine Schwangerschaft. 3 Wochen später um genau zu sein.
Bis heute sagen wir: Rieka hat sich ins Leben getrotzt und wir sind saufroh gerade sie zu haben.

Mit den zwei Mäusen sind wir dann umgezogen: Rieka noch im Bauch.
Haben Familienzeit so sehr aufgesogen:; lange am Tisch geknetet oder nur 2 Minuten, viel Hustensaft verabreicht, Steine bestaunt, viel gelesen, vorgelesen, Spinnen in eine Becherlupe gestopft, die Welt neu entdeckt und bestaunt, Gott neu geliebt und viel besungen, sehr viel gesungen, Eltern getroffen, Ehe zurechtgerückt,  und dann
...
doch noch Mut gehabt... wird sich ein Baby einladen lassen?
Der ersehnte Kerl kam und hat uns sofort verzaubert.
Tariks Schwangerschaft setzte aber allen Großfamilienhoffnungen ein Aus.. So viel Wasser, Schmerzen, Eiweisswerte zum Weglaufen...
Lebensgefahr

Wieso ich darauf komme?
am Wochenende hatten wir 6 Kids... 16,14,11,8,6 und 3...Hätten also unsere sein können.

Hätte, hätte ... ja ja
Irgendwie hat es nochmal weh getan. Kurz....So wie, wenn meine Freundinnen ein Baby bekommen, das 1. oder 3. oder gar 4. Heul....

Ich hab dann gemerkt, wie schön es ist, auch in Kinder zu investieren, die nicht meine sind...
Wie genial es ist, meine 3 zu haben.
Was für tolle Momente wir erlebt haben und leben
Wie cool es ist, dass ich lebe und nicht an ner Schwangerschaftsvergiftung verstorben bin....
Wie cool, dass es ist wie es ist...





Kommentare

Beliebte Posts