zero

heute geht gar nichts

ums 2.30 war meine Nacht beendet, denn ich habe gewagt Kuchen zu essen, in dem Weizenmehl war. Eine Neue - nervige- Beobachtung

dann ein Referat mit Thesen, die ich stark grenzwertig fand: irgendwie fällt es mir schwer zu glauben, dass jeder SCHULD an seiner Krankheit ist, weil er nicht natürlich gegessen hat.
Es stimmt für mich nicht, dass die christlichen Gaben in der Bibel nach Wertigkeit aufgeztählt wereden und deshalb einige auch nicht so wichtig sind
und dass es mir gut geht, wenn ich Brot, getreide etc essen. GRMPF

Ich hätte den Vortrag einfach schwänzen sollen...zu sehr essen wir seit 10 Jahren Vollkornbrot, VK Reis, VK Nudeln, kaum Zucker..
die Schlussbemerkung gab mir den Rest. " Wer anderer Meinung ist und sie mir an der Bibel belegen kann- na  dann, lasse ich mich überzeugen..." ( es war ein Vortrag mit biblischen Bezügen)
 Mein entspannter Mann brachte auf den Punkt
 2 Aspekte fehlten:
-wir stecken bei dem Fokus so gesund wie möglich zuessen udn Krankheiten zu vermeiden in tiefen Ängsten...Blos keine Diabetes...blos kein Nitrat im Gemüse...uaaahhh
- wir können dem Leben keinen Deut zufügen...

Schade _ hatte auf so kleine Tipps für den Alltag gehofft und keine Angst mache...


Dann zum Fest des diakonischen Werks mit Bürogolf. GUte idee, und sicher mal bei uns nachgeahmt!

da konnte ich plötzlich mnicht mehr so entspannt laufen- Rückenweh

 Aufstehen mit Kopfweh und ganz viel innerem Mecker.
Fühl mich so falsch
so unproduktiv
so nutzlos
missverstanden
so beobachtet
so...
bäh

heute echt
ZERO


Es scheint in meinem Kopf eine Datenautobahn zu geben- das rast es im Kreis an solchen Tagen
Fetzen, die mich bewegen- oft nichts mit mir zu tun haben.
" ...bei euch in der Kirche sind Gäste nicht gut betreut!"
"....können wir nach England?"
"...nee- wir haben keinen Urlaub!"
" Ich habe keine Lust auf meine Kinder!"
" Das Auto kauf ich nicht- es riecht nach Hund!"
Im Kreis- und ich warte auf Ideen, Lösungen und probiere im Kopf herum.Probehandeln nennt man das.

Hab heute versucht einer Frau zu erklären, dass ich täglich Schmerzen hab. Manchmal innehalb von 5 Minuten- gehtso Schmerz bis ARRRGGG Schmerz
das es überall am Körper weh tut, besonder nach den Versuchen mich zu bewegen ( und nein- es ist kein Muskelkater---)

Heute rumort mein Bauch weiter und hat die Größe wie in Schwangerschaften im 9., Monat-Restunruhe? ich hoffe...
Grad hab ich Brötchen gebacken und sie sehen schon wieder so unlecker aus..Ein Grund zu heulen- sorry. peinlich- ich weiss!

An solchen Tágen wage ich mich kaum heran an das Wissen, dass Gott mich will, liebt, braucht.ZU sehr ist der Blick auf unsortiere Wäsche, Schubladen und Schreibtisch gerichtet.
 aber dämmern tut es

denn Gott liebt
ZERO


da fängt alles neu an

Kommentare

Beliebte Posts