warum Ringen Kraft kostet

als Familie ringen wir gerade sehr


Ringen ist ein Sport, wo es um das Kräfte messen geht. Ich kenn mich damit nicht aus- im sportlichen Sinn. Im Alltag beherrsche ich das Ringen seit einem Jahr sehr wohl.
Leider



Das um Worte ringen
sich fremd und missverstanden fühlen

Homepages lesen, die mit ernsten Erkrankungen von Seele und Leib zu tun haben.
verstehen wie Anorexie tickt und um sich greift
Vertrauen zerstört
Kommentare verbietet
Reaktionen für sein Mitgefühl und das Ringen verarbeiten
müssen
am Boden liegen und den Kampf aufgeben

Sich aufrappeln, verändert haben, neu auf sich und Andere sehend


Das Ringen an Gott abgeben, an seinen Sohn Jesus Christus
die Kraft darin investieren
Angriffe
Ratlosigkeit, die wie eiskalte Schocks in die Glieder fahren
zögernd aufs handy schauend
zu jesus schleppen
keine Stunde ohne Gebet

Nun sind wir nicht nur Ringende um die Menschen aus unserem Umfeld

Wir ringen um unseren Familienalltag
Unser Ruhepol ist krank, unser Ermutiger ringt. Wir wissen noch nicht, was seinen Körper so lhm legt, was sich in ihm ausbreitet. Diagnose unklar- Therapie derzeit unmöglich.

Zum ersten Mal sind wir vorsichtig mit dem Urlaub buchen, Pläne schmieden, Zeit einteilen. Nicht mehr unbeschwert, sondern ringend.
Auc wir erleben, wie ermüdend die Fragen sind " Wisst ihr schon was? Nimmt er genig Magnesium?" ( haha, Magnesium, wie witzig)
Die letzte Kraft scheint aufgebraucht und doch

dennoch

wir wissen um ihn ringen Menschen vor Jesus.
Wir ringen weiter
lassen Kraft
für Andere
für uns

Kommentare

  1. Liebe Fanny, ich lese hier ja eher stumm mit, möchte Dir aber trotzdem viel Kraft und auch Zuversicht für das Ringen wünschen.
    Mehr mag ich jetzt gar nicht sagen, aber das kommt, glaub mir, von Herzen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts