pseudoerschüttert

gestern bekam ich eine whattsapp mit dem Aufruf mich heute schwarz zu kleiden, um Solidarität zu zeigen, kurz dannach den Hinweis, um 12 Uhr eine Schweige Minute einzulegen- alles für Paris


Nee. ich mach das nicht
ich bin nicht betroffen.
Ich kann nicht erahnen, wie es sich anfühlt neben der Cappuccinotasse in einen Gewehrlauf zu schauen,
Menschen sterben zu hören,
zu riechen, wie frisches Blut auf die Strassse rinnt.

Ich versuche es....doch ich bleibe bei mir und meinem Leben...meinen Sorgen: kann ich Städte besuchen, ohne den Idioten in ihren Plan zu tapsen? Steige ich durch die poltischen Handlungen durch? Was soll das " Zurückschlagen" der franz Regierung bringen?


Ich merke, wie mich diese Wellen an Solidaritätsbekundungen von Fb Profilen in blau weiß rot und Eifeltürmen nervt.

Wir haben in unsem Alltag doch genug zu tun, um Feinde zu segnen, Rassismus entgegen zu stehen, Menschen zu tragen, die trauern und leiden.



Kommentare

Beliebte Posts