erklär mal Hochsensibel....

und du wirst merken: geht nicht

Im Gegenteil, die meisten Menschen runzeln die Stirn und eröffnen das Feuer mit Tipps und Hinweisen- in meinem Umfeld auch Bibelversen.

Ich habe mehrere Nächte wach gelegen. Die Trauer um eine Frau aus meinem Umfeld hat meine zu feinen Raster der Wahrnehmung verstopft. Einfach weil ich sie vermisse, trauere, mich sorge um ihre Kinder.
Dazu senden viele ihre Infos aus- ohne sie an mich zu senden. Ich empfange sie durch mein Radarsystem.
Besonders hat mich eine Whattsapp Gruppe beschallt. Ich sortiere in Infos, lese zwischen den zeilen, höre Fragen und Töne, die es nicht gibt. Die Wahrnehmungen lösen Reaktionen in mir aus, die mit meinem bisherigen Leben zu tun haben. Ich nehme wahr und möchte sichern, versorgen und RICHTIG sein. Je mehr ich das tue, desto unrichtige fühle ich mich.

okay von den 10 Lesenden sind jetzt schon 9 draussen:) Ich versuchs weiter.


Gerade wenn ich Menschen schätze und lieb habe, scheint mein feinfühlender Radar sich noch schneller bereit zu machen.
Ich denke dann darüber nach wer in die Gruppe schriebt und wer nicht und wie.
Dabei ist es bei mir übrigens egal, ob schriftlich oder mündlich..Am wenigsten geht telefonieren.  Ich erkenne Muster im Verhalten, Blockaden und Hinderndes und auch Erziehungshaltungen
ganz neutral
ich nehme sie wahr
ohne dass ich es will
ich kann ein Förderprogramm für meine Familie, die Kirche und und und entwickeln.

mein Kopf ist also on.


Immer wenn ich versuche dafür Worte zu finden, erleb ich dass die oben erwähnten Tipps kommen:

musst mal weniger grübeln
mach halt dein Handy aus
sag klar, wie bescheuert du das findest
du machst eh zu viel
iss mal mehr Gemüse
mach mal eine neue Lebensübergabe an Jesus, dann sind dieseMacken weg
verbiete dir doch so viel zu denken
kann dir doch egal sein
trink mal abends keinen Wein


Ich bin sehr froh in den letzten Jahren erarbeitet zu haben, dass ich bin.
mehr muss ich nicht.
ich bin.
Während andere schrullig sind (in meinen Augen), wenn es um Weizen oder Dinkel geht
um Hygiene
um Bibelwissen
mit dem " ist doch egal- Lebensgefühl"
um Distanz und Nähe
darf ich ICH sein.

Stimmungen und Stress vor den Anderen Spüren
schon Jahre vorher Trends wahrnehmen
vor Ideen sprudeln
darf ich Kopfschmerzen bekommen, vom Lieben und begeistert sein.


Ich gehe davpn aus, dass mein ICh übrigens ne andere Nummer ist, als die Gifts, die ich von Gott geschenkt bekommen habe. Ich bin Steffi, die von Gott bekommen hat zu lehren und zu leiten. Das geht immer:)


Und Jesus

der grinst fett

weil er mich mag. Das Beste aus mir herausholt und mir n Wärmekissen reicht, wenn ich verspanne.

ach ja, und wenn ich diese Gruppe verlasse, dann nur, weil ich noch nicht drauf hab mein Handy zu ignorieren:)

Kommentare

  1. Kommt mir alles sehr bekannt vor...

    Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das kenne ich auch...

    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts