So ein Mist!

Osterwoche

schon seid Jahren liebe ich diese Woche

als die Kinder klein waren, haben wir jeden Tag bei einem Spaziergang Naturmaterial für unseren Ostergarten gesucht ( Beispielbild aus dem Internet)

http://www.kreativekiste.de/images/angedacht/ostergarten-basteln/1-ostergarten-gestallten-basteln.jpg


Abends gab es dann eine Vorlesezeit am Abendessen mit Lieblingsbilderbüchern und Osterbuch. Wenn henrik da war auch mit einer Runde Singen.

Wir haben auf Ostern richtig hingefiebert.

Seid die Mädels bei Adonia sind wird das Familienlieben etwas ausgebremst ( www.Adonia.de) und wir bekommen sie übermüdet am Ostersamstag zurück.

In diesem Jahr hatte ich mir vorgenommen ganz für mich Ostern zu entdecken und Urlaub genommen.

Einige Momente mit Henrik sollten dabei sein und nun:

Achtung FRUSTWELLE

Am Sonntag kündigte sich Zahnweh bei Henrik an und mündete in einer fetten Wange und einer schlaflosen Nacht: Wurzelbehandlung. Grmpf
Montag hing er komplett durch, wie abgeschossen. Unsere Idee einer Minifrühlingswanderung (ich bin ja sehr unfit und schmerzgeplagt) war hin und allein- neeee:(
Wir sind um 21 Uhr ins Bett mit Kopfweh (ich) und Zahnweh (er)

Heute dann eine Voruntersuchung für Henrik zu einer OP in Mainz und: die Sekretärin hatte sich bei Henrik im Termin vertan. Er muß morgen wieder kommen. da wollten wir längst los sein nach Augsburg:(
Egal.
nein so egal war es nicht
es war einfach doof



wie entdecke ich da Ostern? Jesus? Ich habe ja nicht mal Lust zu lesen oder das Haus aufzuräumen.
Oh man

Gleichzeitig grüble ich am Ostersonntag.
Was für eine Kraft ist uns zur verfügung gestellt worden. Wow

ich wär doch echt dusselig, wenn ich die nicht anzapfe:)

Nun versuche ich zu dekorieren, laut Musik zu hören und

zu sein



Kommentare

Beliebte Posts