Mütter-- was ist mit uns?

Wieso sind wir nicht Mütter mit ganzem Herzen?
Wieso haben wir Angst altbacken und truschig zu sein, wenn wir Knete selbst herstellen können und selbst Mittagessen kochen?
Wieso bilden wir uns in diesem Job nicht mehr fort?
Warum feiern wir jede Minute, die wir das Kind abschieben können und jammern über die langweiligen Wochenenden.
Wieso kennen wir alle Allergien der Welt, aber erkennen keine harmlose Kinderkrankheit und fahren SOFORT zur Uniklinik?
Warum setzen wir alles daran noch mehr Kinder zu bekommen, und achten den Alltag mit dem Kind was mit uns lebt nicht?
Wieso kennen wir GNTM und nicht Lieselotte oder Bobo Siebenschläfer?
Wieso hält uns Regen auf raus zu gehen? Auch wenn sich alle die Haare ausreissen, nein wir bleiben drinnen.
Wieso trauen wir uns nicht zu allein mit unseren Kindern einzukaufen, zum Arzt zu gehen, Auto zufahren oder zu kochen und brauchen zu ALLEM den Partner oder Großeltern?
Wieso sind wir krank- Generationen vor uns waren nie krank, nie...oder erst nach 22 Uhr
Wieso haben wir keine Ideen für die Kinderzimmer und stopfe sie voll Plastik: in rosa/ pink für Mädchen und Blau für Jungs mit dem aber kaum einer spielt.
Wieso übe ich nicht Entscheidungen mit dem Kind zu treffen, sondern bevormunde es in harschem Ton.
Wieso rege ich mich über die " Assis" auf und lache gleichzeitig meine Tochter aus, die etwas falsch versteht?
Wieso nervt mich das "Dauer-Dasein", mein Kind darf aber auch keinen Schritt tun- weder zum Bäcker noch zum Vergnügen.
Wieso bleiben wir nicht von 12-18Uhr draussen und essen mit dreckigen Händen belegte Brote- ach ja, weil es so viel Arbeit macht einen Garten zu haben und wir nicht raus gehen...
Wieso wissen wir alles über Low Carb und nix über die Wirkung von Zucker?
Wieso wollen wir tolle Ehen für unsere Kinder, wenn wir unseren eigenen Mann dauerbenörgeln- am Besten mit " Schaaatz, ...!1"
Wieso kennen wir Trauma aus Zeitschriften und Tv sendungen und haben aber keine Idee, was unser Kind ängstigt?
Wieso nörgel ich, dass mich keiner achtet, wenn die Bilder meiner Kinder oder die Whattspp mit ironischen Antworten versehen werden?
Wieso spielen wir Pc oder am Handy, wenn das Kind wach ist?

Wie denken wir uns das?

Kommentare

  1. Hallo Steffi.
    Schön, deinen Blog gefunden zu haben!
    Ich beschäftige mich auch im Moment sehr mit dem heutigen Weltbild der Mutter und wie viel Krankheit das mit sich bringt. Auch ich war bis vor kurzem eine Mutter, die die Meinung anderer wichtiger nahm, als die natürlichen Mutter-Kind-Impulse/Wünsche/Sehnsüchte. Nun habe ich in den letzten Monaten sehr in mich reingehorcht und merke, dass ich immer glücklicher dabei werde durch die Devise "weniger ist mehr" in materiellen Bereichen, sowie terminlichen Verpflichtungen glücklicher werde.
    Ich denke, dass eine Gesellschaft wie die unsere heute ist nicht lange überleben kann. Psychische Erkrankungen, schon bei immer jüngeren Menschen sprechen dafür und ich ganz persönlich merke extrem, dass es für mich nicht akzeptabel ist. Ich bin sehr gespannt, wie sich das weiter entwickeln wird.

    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  2. Hey spannend Anni

    ich hätt es mir vor einigen Jahren schon gewünscht...:)
    Für meine Kinder kommt manches zu spät.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts