land unter

ich liebe mein Leben und will es so- aber manchmal zieht mich eine Phase an Herausforderungen, murrenden Kollegen oder Mitarbeitenden in einen erschöpften Strudel abwärts.
Nicht sehr erbaulich- nicht wahr?
zu ehrlich?
das stimmt- das ist meine Schwäche- ich filter zu wenig. Was in mich hineingeht oder rausgeht.

Vor einigen Tagen saß ich beim Arzt und habe erst versucht plausibel zu erklären, warum ich auf Grund meines sehr hohen Schmerzlevels meine Schmerzmittel wieder nehmen möchte- bitte.
Er sah mich an....lange... und meinte dann: "Ihre Packung war auch ne Nummer zu dick: seid einem Jahr ein kranker Mann mit ungeklärtem Verlauf, Verantwortung für Teens, Schmerzen und dann noch ein Todesfall in der Familie."
Ich klappte den Mund auf und zu und wehrte mich... "Aber--- ich bin ja nicht richtig krank, nur so..."
Ein Blick...lange..."Frau Diekmann, sie sind chronisch krank und das löst depressive Phasen aus. Ganz normal: wie Zahnweh oder Rückenschmerzen...Und dabei gehen sie noch arbeiten..."
Nicht sehr erbaulich?
Zu ehrlich?


Ja...in diesem Blog wird es immer wieder auf Einblicke in ungeschönte Momente geben. keine Fotos von neuen Dekoecken in meinem Haus, sondern undekoriertes aus dem Herzen. Wo ich mich vergessen und unnütz fühle. Falsch und beschäftigt mit einem Schmerz, der nur langsam behandelt werden kann. Wo ich mir selbst nicht wohlgesonnen bin udn nicht fühlen kann, was mir gut tut.

Ich schreibe meiner Freundin:"Hier ist landunter!" und sie antwortet: " Viel Ufer Dir!"

Was für ein guter Wunsch. Ich weiß fest: es gibt ein Ufer, ein Ziel- ich komme an. Mit allem Ringen und Kämpfen. Erlebe Genuss und Schmerz fast gleichzeitig und weiß mich in diesem Taumel gehalten. Was für ein Vorrecht...



Kommentare

  1. ....ich bin sehr froh, dass es bei dir keine dekoecken gibt....sondern dankbar genau für das was du schreibst.....das helle und und das dunkle....und der glaube an jesus....
    lg
    annette

    AntwortenLöschen
  2. Es ist schön so ehrlich von dir zu lesen. Ich lese immer wieder gerne bei dir rein. Ich selbst schreibe auch ehrlich, aber weil ich auf dem kleinen Dorf wohne und der Blog lange Zeit das Gesprächsthema schlechthin war und jeder jeden Kind und die Kinder und so weiter: ich habe ihn geschlossen und lade nur noch ein. Damit ich ehrlich bleiben kann. Schade eigentlich oder? Aber so ist die Welt.

    Ich wünsche dir auch viel Ufer !

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts