unser machbarer Advent- erstes Zwischenfazit

nein- ich werde jetzt nicht seufzen, was ich an Advent mag und was nicht. Hab ich schon ausführlich...
ich hatte versprochen ein Zwischenfazit meiner Ideen für unseren machbaren Advent zu posten...

die Ideen waren:
.in den Kalender der Kids kommen in diesem Jahr sehr viele Socken: das erleichtert mich im Vorbereiten und sie, weil ihr Kleidergeld nicht mit dem Kauf von Socken strapaziert wird!

Done! Die Kinder freuen sich auch über die ersten bewusst gekauften Gepa Schokoladen. Ja spät- aber unsere gute Jugendarbeit habe nochmal einen Anstoß gegeben.

 image1.JPG


2.Henrik und ich bekommen einen mit Fair Trade Schokolade: aus. Ich habe noch ein paar mal gezuckt und fast doch noch was gebastelt...nein. Es ging nicht. Nun knabbert mein Mann neben dem Kaffee und der Zeitung am Morgen am Schokostückchen des Kalenders von Vivat.

3. wir beginnen den engen Advent mit einem Kohlfest vorher und freuen uns auf Erinnerungen an Norddeutschland
Done- wir waren zwar echt erledigt und haben aber alle den Geruch des speziellen Essens und die Zeit mit den Gästen genossen...

4. wir lesen beim Frühstück den Eschenbacher Kalender mit Texten von Antje Sabine Naegli
MÖÖÖÖÖÖÖP. Nix bisher! Ich war auf Dienstreise und auch die Abende waren so, dass ich keine Idee hatte etwas zu lesen. Krass- einfach vergessen....

5.wir kaufen keine neue Deko-Trends sind schön und gut und doch fordern sie mich auch oft auf, unzufrieden zu sein

ich leide... hätte doch so gern noch einen Beton Stern oder oder...seufz..menno




6.wir schreiben ein Wintertagebuch als Familie und sammeln unser Chaos jeden Tag ein, um dankbar zu sein

MÖÖÖP s.oben.keine Ruhe. Heute lege ich aber das Buch aus...echt jetzt... und wenn niemand reinschrieben will, seufze ich zwar aber: es wäre auch okay:)
7. wir freuen uns am Anderen und nicht an dem, der nicht kann/ will.
Wir freuen usn grad zu selten: stetig sind vergessene Referate, Jobs der Teens oder oder im erlebnisVordergrund. Das möchte ich wirklich gerne ändern.
Immerhin: Tarik hat sich morgens einen Tee ans Bett erbeten zum Wecken und freut sich aufrichtig über das Liebeszeichen. Daran freuen Henrik und ich uns..
8. wir machen jeden Sonntag eine Adventsstunde: einmal mit vollem Haus
Sonntag gehts ab:)
9. Wir machen alleine Adventsstunden, um zur Ruhe zu kommen an den anderen 3 Adventssonntagen- weil es auch um uns als Familie geht und nicht nur darum es Anderen schön zu machen.
kommt noch....
10. Wir feiern die letzte Klausur mit einem Essen
kommt noch
11. wir machen uns die letzten Tage vor Weihnachten schön- vielleicht versuchen wir auch zu backen...mal sehn kommt noch
12. wir laden am 23.12 Leute ein- weil es geht und wir keinen Stress haben wollen!
kommt noch


Was ich bewusst tue:
ich höre viel Weihnachtsmusik
von Meline Pacek
Pamela Natterer
Amy Grant
Michael Buble 

Was ich nicht tue
in die City fahren mit Zeitdruck
Im Gegensatz zu vielen mag ich die vollen Städte und das Summen und Knistern vor den Feiertagen. Ich gehe oft in der Woche vor Weihnachten einen Nachmittag mit den Kindern- ohne todos... Noch eine Kette aussuchen für das Weihnachtsoutfit, oder eine letzte Postkarte kaufen. Darauf freue ich mich.


 

Kommentare

Beliebte Posts